Loading...
Diploma Turístic de Catalunya

::

Ornithologie

Pagina nueva 37

Das Sumpfgebiet Aiguamolls de l’Empordà wurde 1993 durch das Ramsar-Übereinkommen in die Liste der international bedeutenden Feuchtgebiete  eingeschlossen. Es wurden bis zu 329 verschiedene Vogelarten gezählt, von denen 82 regelmäßig in diesem Gebiet ihr Nest bauen.

 

 

Die verschiedenen Beobachtungsstellen erleichtern das Beobachten der Vögel und ermöglichen andere Hobbys wie Fotografie und Digiscoping.

 

 

Im Teil “Herunterladen” können Sie allgemeine Information über den Naturpark und die Rundgänge finden sowie die häufigsten Vogelarten sehen.
Außerdem haben Sie

hier

 Zugriff auf das ornithologische Nachrichtenblatt, das regelmäßig veröffentlicht wird durch Ornitho.cat ( Auf der Internetseite den Bereich "comarca", Option "AEM" wählen )

 

 

Ohne den Bezirk zu verlassen, können Sie zwei weitere Naturparks besuchen, wo andere Vogelarten leben. Am Cap de Creus kann man Seevögel und auch andere Arten sehen, die ihre Nester an den Steilküsten bauen. Die Bergkette Serra de l’Albera (maximale Höhe 1.257 m ) ist die ideale Gegend zum Beobachten von im Mittelgebirge lebenden Vögeln.


Apartado de Correos núm. 55 - 17486 Castelló d'Empúries (Costa Brava) - Girona - Spain -
Tel +34 972 45 05 53 - Fax 34 972 45 07 99 info@campinglaguna.com